WIR ehren Mitglieder

Am 25.08.2021 fand in der Waldschänke “Heinz Neiß” unseren diesjährigen Jahreshauptversammelung statt. Hier wurden einstimmig zum Ehrenvorsitzenden Theo Borgans und Ralf Beyers zum Ehrenpräsidenten gewählt.

Theo Borgans, geboren am 23.05.1969
Als Kind stand Theo das erste Mal bei der Kindersitzung 1975 auf der Bühne, damals mit dem Motto “Unser Dorf soll schöner werden!”. Bis heute weiß keiner was die damals meinten. Von 1977-1980 war Theo Kinderprinz. Theo ist Rotrock seit dem 12.06.1990. Von 1990 bis 2000 war Theo Zeremonienmeister. Am 25.04.1992 wurde er als Beisitzer für Marie-Luise Jansen in den Vorstand gewählt. Am 23.04.1999 wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt und das war er bis den heutigen Tag, das sind 22 Jahre. Im Jahre 2004 war er Prinz der Kleischötte. Im Jahre 2011 war er Bauer im Dreigestirn. 
Für Theo ist es selbstverständlich den Kleischötten alles zur Verfügung yu stellen was ihm möglich ist. Ob es Materialien oder Maschinen seines Betriebes sind oder seine Büroräumlichkeiten für die Vorstandversammlungen. Theo ist nicht nur ein sehr engagierter Kleischött, nein er ist ein Stück Kleischött Geschichte. Theo bekam am 08.02.2020 den Verdienstorden des BDK in Gold verliehen. Dieser steht für 25-jährige Tätigkeit im Vorstand und es sind deutlich mehr.

Ralf Beyers, geboren am 14.11.1968
Als Jugendlicher stand Ralf das erste Mal 1983 in der Bütt bei den Kleischötten. Ralf ist Rotrock seit dem 12.06.1990. Seit dem ist er fast ununterbrochen im Vorstand tätig. Er fing an als Jugendwart. Am 25.04.1992 wurde er damals für den leider tödlich verunglückten Egon Krey zum 2. Geschäftsführer gewählt. Ein Jahr später wurde er zum damals jüngsten Präsidenten des Vereins gewählt. Er war ein Initiator von unserer Sitzung mit “Eijge Lüj” bei der er auch selbst als Büttenredner die Leute zum Lachen brachte.
Im Jahre 2005 war er Prinz der Kleischötte. Ralf spielte auch in verschiedenen Bands mit denen er immer für Stimmung sorgte. Sowie heute noch hier auf der Bühne als Frontman der Stimmungsband “HatWat”. Er unterstützt unseren Vorstand und vor allem unseren Verein wo er nur kann. Ralf bekam am 08.02.2020 den Verdienstorden des BDK in Gold verliehen. Dieser steht für 25-jährige Tätigkeit im Vorstand und es sind deutlich mehr.

Bild © Uwe Huchel